Search HP

Neuigkeiten_1920

Abiturfeier unseres Corona-Jahrgangs

 

Das MLG freute sich vergangenen Freitag sichtlich stolzen 35 Abiturienten ihre Hochschulreife zu überreichen. Schulleiter Marco Kuhn durfte die Abiturzeugnisse in seinem ersten Jahr als ernannter Schulleiter einem besonderen Jahrgang überreichen, dem „Corona-Jahrgang 2020“.

„Es freut mich sehr, dass ich in Absprache mit den Schülerinnen und Schülern und den Eltern eine Lösung für eine kleine Feierlichkeit finden konnte.“, berichtete Herr Kuhn.

In zwei Durchgängen wurden im schönen geschmückten Ambiente unter Wahrung der Corona-Vorschriften und im Beisein der Eltern die Abiturzeugnisse und die Preise für besondere Leistungen verteilt.

Den Preis für die beste Abiturleistung im Fach Deutsch, den Scheffelpreis der Literarischen Gesellschaft, der auch mit der Abiturrede verbunden ist, bekam Alina Ulrich. Ihre Rede stand unter dem Einfluss von Abschied und Neustart, zwischen Freude und Trauer und der Frage, wer denn die Zukunft bestimmt. In Anspielung auf die Metafiktion in „Der goldne Topf“ von E.T.A. Hoffmann, fragte sich Alina, ob denn jeder selbst für die eigene Lebensgeschichte verantwortlich ist oder ob auch das Schicksal eine Rolle spielt, wo zugleich jeder selbst wiederum von diesem geprägt ist.

Marco Kuhn verglich den Jahrgang mit einem Rohdiamten, der im positiven Sinne von den Schülern und der Schulgemeinschaft des MLGs „geschliffen“ wurde.

Er entließ die Abiturienten mit dem Satz: Sie mögen niemanden trauen, der ihnen den Weg vorgibt, sondern nur dem, der ihnen eine Karte für den eigenen Weg reicht.

Insgesamt schlossen 5 Schüler mit einer 1 vor dem Komma ab: Philipp Meyer, Erik Dunkmann, Maike Hillert, Helena Sans und Hendrik von Falkenhayn.

 

Wir wünschen allen Abiturienten alles Gute und Erfolg für ihren weiteren Lebensweg!

Mit ihrem spannenden zehnminütigen Stop-Motion-Film „Spooky holidays“ – wir sprechen hier von hunderten Einzelbildern mit Playmobilfiguren - sicherten sich Amalia Franke Diaz, Katharina Herr und Pia Kaufhold der Klasse 6c beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen in der Kategorie Team Schule den zweiten Platz im Land Baden-Württemberg. Eine Familie erlebt nach einer Notlandung mit dem Flugzeug schaurige Ferien. Die neugierigen Kinder der Familie gehen mit einer gefundenen Schatzkarte auf Schatzsuche und werden fündig.

Als zweites Team stellten sich auch Lena Neumann, Linn Rupprecht und Nora Feirle der Klasse 6c mit ihrem Beitrag „New school, good friends?“der harten Konkurrenz sehr erfolgreich. In ihrem Film spielen sie selbst die Hauptrollen. Violetta und Olivia sind beste Freundinnen, aber als Mia, eine neue Schülerin, in der Klasse auftaucht, gerät die enge Bindung zwischen den zwei Mädchen ins Wanken. Letztendlich wird aus dem Duo ein Trio.

 

„Komm heraus, mach mit“ 19/20

 

MLG-Schüler wieder sehr erfolgreich

beim Schülerwettbewerb des Landtags 2019/20

 

Auch in diesem Jahr folgte das MLG wieder dem Ruf „Komm heraus, mach mit“ des Schülerwettbewerbs des Landtags von Baden-Württemberg, der sich zum 62. Mal jährte.

 

Seit 9 Jahren nimmt das Markgraf-Ludwig-Gymnasium mit seinem

verantwortlichen Lehrer Martin Hemmann am Wettbewerb des Landtags zur Förderung der politischen Bildung teil. Bereits vier Mal konnte man in den vergangenen Jahren eine(n) Erstpreisträger/in hervorbringen. Im letzten Jahr konnte man sogar einen der mit 1250 EUR dotierten Förderpreise erringen.

In diesem Schuljahr setzte sich die Erfolgsgeschichte fort.

Mit Arne Wiersbitzki (Klasse 9) und David Meier (Klasse 11) konnten gleich zwei Schüler Erste Preise gewinnen und zwar mit zwei unterschiedlichen Arbeitsformen. Während Arne Wiersbitzki eine Karikatur des bekannten Karikaturisten Heiko Sakurai zum Thema „Groko und Klimapaket“ analysierte, erörterte David Meier die Frage „Kohleausstieg in Deutschland – Sofort?“ Dabei kam er zu der Erkenntnis, dass „Deutschland so schnell wie möglich eine andere, bessere und vor allem klimafreundlichere Lösung für die Kohleindustrie finden müsse.“ (Beide Wettbewerbsbeiträge können vollständig auf der Homepage des MLGs eingesehen werden: http://www.mlg-bad.net/) Für David Meier ist dies zudem schon das zweite Mal nach 2018, dass er einen ersten Preis gewinnen konnte. In diesem Jahr war eigentlich eine Reise nach Reims geplant, die coronabedingt in ein Preisgeld von 400 EUR umgewandelt wurde. Leider musste auch die Preisverleihung im Landtag von Stuttgart entfallen.


Hier können Sie die Beiträge unsere Schüler lesen:

Arne Wiersbitzki "Analyse der Karikatur Groko und Klimapaket"              David Meier "Kohleausstieg in Deutschland - Sofort?"

 

Insgesamt nahmen in diesem Schuljahr 116 Schüler und Schülerinnen aus den 9., 10. und 11. Klassen des MLGs teil. 33 Schülerinnen und Schüler erhielten 2. Preise und 47 erhielten 3. Preise.

Der Wettbewerb des Landtags bietet Schülerinnen und Schülern ab 13 Jahren die Möglichkeit, sich in aktuelle politische Themen und Problemstellungen zu vertiefen. Dabei können die Schüler einzeln oder in Gruppen unter verschiedenen Arbeitsformen wie Plakate, Songs, Erörterungen, Umfragen und sogar Websites wählen.

 

Unsere Jugend hat Potenzial, Beispiele aus der Klasse 8d

Gemäß des Geographie-Lehrplans beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8d mit Ungleichheiten in unsere Welt. Sie verglichen und beurteilten Ernährung-, Einkommens-, Gesundheits- und Bildungschancen und fassten diese in Kleingruppen zusammen. Doch mit dem Erkennen der Ungleichheiten ist noch nicht viel verändert und so erhielten die Schüler die Aufgaben, in einem fiktiven Brief an die UN Maßnahmen zu fordern, um diese Ungleichheiten zu beheben. Gleichzeitig sollten die jungen „Entwicklungshelfer“ aufschreiben, was sie selbst tun können oder bereits tun, sprich global denken – lokal handeln.

Sicherlich auch inspiriert vom MLG-Hilfsprojekt Südindien , werden an dieser Stelle vier Briefe hervorgehoben und mit Erlaubnis der Autorinnen und Autoren veröffentlicht. Vielleicht nehmen Sie als Leser oder Leserin Anregungen für den Alltag mit. Viel Erfolg beim Umsetzen.

 

Brief Lia Zipse          Brief Liliana Contento          Brief Olivia Totzke          Brief Pauline Moritz

 

Bericht W. Jung

Bildquelle: Beck, Christian u.a.:Terra Geographie 7/8 Gymnasium, Ernst Klett Verlag, 2017

 

Hardstraße 2 - 76530 Baden-Baden

Information : 07221 932366

FAX : 07221 932370

sekretariat@mlg-bad.de




 

Impressum

 

Datenschutzerklärung

 

Markgraf-Ludwig Gymnasium 2020