Search HP

G8 und G9 die Vorgeschichte

Im Schuljahr 2012/13 stellte das MLG einen Antrag auf Teilnahme am „Schulversuch G9" des Landes Baden-Württemberg. Die Landesregierung hatte mit diesem Versuch auf die nach wie vor bestehende Kritik an G8 und vor allem auf den starken Nachfragedruck vieler Eltern reagiert und bereits zu diesem Schuljahr 22 Versuchsschulen die Wiedereinführung von G9 erlaubt. Nun sollten noch einmal 22 Schulen folgen, wobei die Zahl der aus allen Landesteilen gestellten Anträge weitaus höher war.

Auch in Baden-Baden hatte sich der Elternwunsch sehr eindeutig positioniert. Eine Umfrage des biregio-Instituts unter allen Grundschuleltern hatte ergeben, dass 83% der Eltern zumindest an G9 interessiert waren. Dies war, ergänzend zu unserer grundsätzlichen pädagogischen Überzeugungen, die Basis unseres Entschlusses, einen Antrag zu stellen. Nach ausführlichen Informationen und Diskussionen stimmten alle Schulgremien zu, auch der Gemeinderat der Stadt Baden-Baden, die als Schulträger letztlich den Antrag an das Kultusministerium richtete, unterstützte unser Anliegen.

Zu unserer Freude erhielten wir mit Beschluss des Kultusministeriums vom 24. Januar 2013 einen der begehrten Plätze, sicherlich nicht zuletzt aufgrund unseres sehr eigenständigen Konzeptes. Als dreizügiges Gymnasium mussten wir komplett auf G9 umstellen, was aber durchaus unseren Wünschen und später auch den Anmeldezahlen entsprach. Alle Schülerinnen und Schüler, die sich seitdem bei uns anmeldeten, schlagen den neunjährigen Weg zum Abitur ein.

Hardstraße 2 - 76530 Baden-Baden

Information : 07221 932366

FAX : 07221 932370

sekretariat@mlg-bad.de




 

Impressum

 

Datenschutzerklärung

 

Markgraf-Ludwig Gymnasium 2020