Menu

MLG aktuell 4 - 16/17

HomeBildungsangebotLesen und LRS

Einladung Ehemalige

Lesen und LRS

Lesen und Schreiben am MLG

Die Förderung der Lese- und Schreibkompetenz ist ein wichtiger Bestandteil unseres Bildungskonzeptes. Lesen und Schreiben sind Schlüsselkompetenzen, deren Bedeutung weit über den Deutschunterricht hinausreicht und den schulischen Lernprozess allgemein betrifft.
Ohne die entsprechenden Fertigkeiten wird das Lernen in allen Fachbereichen erschwert, darüber hinaus schränkt es die Möglichkeiten ein, sich frei und eigenverantwortlich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen und später das gesamte Spektrum der beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten auszuschöpfen. Nicht zuletzt die Ergebnisse der PISA-Studien haben einen deutlichen Entwicklungsbedarf und Bildungsauftrag in diesem Bereich nachgewiesen.

Über diese sachlichen Überlegungen hinaus ist es uns auch wichtig, Lesefreude und Leselust zu fördern, was wir mit vielen Angeboten vor allem in der Unterstufe, aber auch über die gesamte Schulzeit hinweg unterstützen.

 


 

Die Schülerbibliothek

Unsere sehr gut ausgestattete und geführte Schülerbibliothek ist täglich in den Großen Pausen geöffnet. Die Schülerinnen und Schüler können sich dort von dem breiten Angebot an Jugendbüchern, Sachbüchern und auch fremdsprachlicher Literatur anregen lassen und die Bücher auch ausleihen. Durch die finanzielle Unterstützung des Schulträgers, des Freundeskreises und der örtlichen Buchhandlungen ist die Schülerbibliothek immer auf einem aktuellen Stand.

Als Veranstalter und in Kooperation mit den örtlichen Buchhandlungen veranstaltet der Schülerbibliothekskreis in jedem Jahr eine Autorenlesung.

In der Adventszeit findet täglich in der Schülerbibliothek eine „Vorlesepause" statt, in der Schülerinnen und Schülern von ihren Lehrerinnen und Lehrern aus Jugendbüchern vorgelesen wird.

Die Schülerbibliothek wird betreut von unseren Kolleginnen Astrid Dietsche-Schwall, Nina Kurz und Christine Schäfer

 


 

Der Vorlesewettbewerb

Jährlich am Nikolaustag findet am Markgraf-Ludwig-Gymnasium der Vorlesewettbewerb statt, an dem alle Sechstklässler teilnehmen. Der Wettbewerb wird von der Fachschaft Deutsch organisiert und ist der Höhepunkt einer Unterrichtseinheit zum Thema "Lesen". Hierbei soll die Lesekompetenz aller Schüler gefördert werden.

Im Rahmen der Unterrichtseinheit dürfen alle Schülerinnen und Schüler ihr Lieblingsbuch vor der Klasse präsentieren und einen Auszug daraus vorlesen. Der beste Leser wird Klassensieger und vertritt seine Klasse beim schulinternen Finale am 6. Dezember. Der Sieger oder die Siegerin des Schulwettbewerbs vertritt das MLG beim stadtinternen Wettbewerb. Bei entsprechendem Erfolg kann es über den Landes- bis zum Bundesentscheid gehen!

Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 alljährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und gehört zu den großen, von der Kultusministerkonferenz empfohlenen Schülerwettbewerben. Rund 700.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr bundesweit.

 


 

Leseförderung und LRS

Nach einem einführenden Kurs in verschiedene Lernformen und Lerntechniken bis zu den Herbstferien bieten wir für die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen Förderunter-richt in den drei Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch an. Nach den Leistungen in den ersten Schulwochen entscheiden die Fachlehrer(innen), wer in die verschiedenen Förderstunden gehen soll. Die Eltern werden darüber informiert.

Der Förderunterricht in Deutsch konzentriert sich auf die Lesegeschwindigkeit und das Leseverstehen, die Kompetenzen, die auch in den Lernstandserhebungen abgefragt wurden und die große Bedeutung für den Lernerfolg in allen Fächern haben.

Einen zweiten Schwerpunkt bildet die gezielte Förderung von Schülerinnen und Schüler mit Lese-Rechtschreib-Schwäche. In Kleingruppen lernen sie mit entsprechenden Rechtschreibstrategien, Fehler zu erkennen und zu vermeiden.

Die Zusammensetzung der Fördergruppen, die nie mehr als fünfzehn Schülerinnen und Schüler umfassen sollen, verändert sich im Lauf des Schuljahrs. Von Zeit zu Zeit können Schülerinnen und Schüler, die wieder Anschluss an die Anforderungen ihrer Klassenstufe gefunden haben, aus der Förderung ausscheiden, dafür kommen andere, die z.T. auch sehr punktuelle Schwächen haben, neu hinzu.

In der sechsten Klasse wird der Förderunterricht in ähnlicher Weise fortgesetzt.

Der Förderunterricht wird von unserer Abteilungsleiterin Ute Laug organisiert.

Nächste Termine

Keine Termine

MLG Mediathek

Mensa

Markgraf Ludwig Gymnasium

Hardstraße 2
76530 Baden-Baden
Telefon: 07221-932366
Fax: 07221-932370
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top