Menu

MLG aktuell 4 - 16/17

Einladung Ehemalige

Soziales Lernen

Die Entwicklung personaler und sozialer Kompetenzen nimmt im Leitbild des Markgraf-Ludwig-Gymnasiums einen zentralen Platz ein. Als Leitgedanken soll sie die pädagogische Arbeit innerhalb und außerhalb des Unterrichts prägen.

In besonderer Weise trifft das für die Unterstufe zu, in der dem sozialen Lernen wöchentlich eine Stunde Klassenlehrerunterricht zugewiesen ist. Im Zuge des Aufbaus einer Projekt-schiene G9 ist eine Ausdehnung auch auf höhere Klassenstufen vorgesehen.

„SoLe"

In den Klassen 5 und 6 stellen wir, entsprechend unserem Leitbild, die Entwicklung personaler und sozialer Kompetenz in den Fokus unserer pädagogischen Arbeit. Alle Klassen werden von einem gleichberechtigten Klassenlehrerteam, im Normalfall einer Lehrerin und einem Lehrer, betreut. Ein umfangreiches Übergangskonzept (s.u.) soll das Ankommen auf der neuen Schule moderieren und begleiten.

Zur Bildung und Stärkung der Klassengemeinschaft sowie zur Förderung der individuellen Lern- und Lebenskompetenz steht für die Klassen 5 und 6 unter der Bezeichnung „SoLe" eine wöchentliche Stunde mit dem Klassenlehrerteam im Stundenplan, in der Themen der Persönlichkeitsentwicklung und der sozialen Orientierung im Vordergrund stehen. Zur Ausarbeitung und Umsetzung eines eigenständigen Curriculums für diese Stunde haben viele Lehrkräfte Fortbildungen in verschiedenen theoretischen Modellen (z.B. „Lions Quest" oder „Rastatter Modell") absolviert. Typische Themen sind: „Ich und die Gemeinschaft", „Lernen lernen" oder „Was mich stark macht". Eine besondere Bedeutung nimmt dabei die Wahl des Klassensprechers ein, damit den Schülerinnen und Schüler die Bedeutung dieses Amtes und der SMV-Arbeit allgemein deutlich wird. Weiterhin geht es um die Festlegung verbindlicher und akzeptierter Regeln, die allen helfen sollen, sich am MLG wohlzufühlen

Zum aktuellen SoLe-Programm gehört eine dreitägige Freizeit zu Beginn der Klasse 5 („SoLe-Hütte"), in der Regel in einem Selbstversorgerhaus in der näheren Umgebung, mit der die Klassengemeinschaft ausgebildet und gefestigt wird.

Dieser Ansatz wird in der 6. Klasse mit einer Freizeit mit erlebnispädagogischen Elementen oder einem Ski-Landschulheim in Klasse 7 fortgeführt. In der neunten Klasse schließt sich eine Segelwoche an, in der Kursstufe finden Studienfahrten statt.

Das Unterstufenkonzept

Übergeordnetes Ziel unseres Unterstufenkonzeptes ist es, einen möglichst leichten Übergang von der Grundschule an die weiterführende Schule mit allen Veränderungen und Anforderungen zu ermöglichen. Weiterhin geht es auch um eine möglichst umfassende Information von Kindern und Eltern im Hinblick auf die Wahl der geeigneten Schule bereits im Vorfeld dieser wichtigen Entscheidung.

Hierzu findet neben der gemeinsamen Informationsveranstaltung aller weiterführenden Schulen in Baden-Baden ein besonderer Informationsabend („Tag der offenen Tür" des MLG statt, in der Regel im März. Hier werden die Eltern in einer Präsentation der Schulleitung über Profilierung und Bildungskonzept der Schule informiert, die Kinder lernen auf altersgemäße Art und Weise (z.B. in einer Schulhausrallye) die Räumlichkeiten und Unterrichtsfächer der Schule kennen.

In jedem Schuljahr organisiert das MLG ein Treffen mit den Grundschullehrkräften unserer Schülerinnen und Schüler, bei denen Erfahrungen ausgetauscht werden, um die Kontinuität der pädagogischen Entwicklung zu stärken.

Ein besonderer Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit in der Klasse 5 ist die Einführungswoche, in der die neuen Schülerinnen und Schüler hauptsächlich durch das Klassenlehrerteam betreut werden und in der sie die neue Schule, ihre neuen Mitschüler(innen) und das Klassenlehrerteam intensiv kennenlernen können. Der Fachunterricht wird zunächst zurückgestellt, den Schwerpunkt bilden das Zusammensein, der Abbau von Ängsten und der Aufbau von Vertrauen.

Für das soziale Lernen in der Unterstufe nehmen sich die Lehrerinnen und Lehrer bewusst viel Zeit. Das Fach „Soziales Lernen" ist fest im Wochenplan integriert und von beiden Klassenlehrern gemeinsam unterrichtet (siehe oben).

In der sechsten Klasse werden Themen der Persönlichkeitsentwicklung und sozialen Orientierung altersgemäß fortgeführt und vertieft. Angeboten wird hier die Bildung eines Klassenrates, der die Selbstverantwortlichkeit der Schülerinnen und Schüler im Umgang mit Schwierigkeiten und Konflikten weiter fördert. Wichtige Bausteine sind die Arbeit im MFM-Projekt bzw. im Projekt „kids online", in denen durch außerschulische Experten die Themen Sexualität und Internetsicherheit mit den Schülerinnen und Schüler erarbeitet werden. Diese Projekte unter dem Sammelbegriff Prävention werden in der Mittelstufe mit altersgemäßen Themen und Schwerpunkten fortgeführt.

Der gesamte Bereich des Unterstufenkonzeptes und des sozialen Lernens in der
Unterstufe wird von unserer Abteilungsleiterin Ute Laug geleitet und organisiert.

Nächste Termine

Mo 24. July - ganztags
Schulfest?
Mo 24. July - ganztags
Sport- und Spielfest?
Di 25. July - ganztags
Abschluss im Kollegium, Verabschiedungen
Mi 26. July, 08:00 - 09:00 Uhr
Abschlussgottedienst
Mi 26. July, 09:00 - 10:00 Uhr
Abschlussveranstaltung im Schulhof

MLG Mediathek

Mensa

Markgraf Ludwig Gymnasium

Hardstraße 2
76530 Baden-Baden
Telefon: 07221-932366
Fax: 07221-932370
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top